Thailand 2003

Ich war 2002 das erste Mal in Thailand, damals war ich nur auf Phuket,  Koh Phi Phi und Bangkok. Meine Neugier war aber geweckt und so zog es mich 2003 für fünf Wochen ins alte Siam. Ich schreibe diesen kleinen Bericht nur, um meine analogen Fotos ein wenig in Szene zu setzen und dem Unkundigen einen kleinen Einblick in ein ganz anderes Thailand zu geben. Leider sind nicht alle Fotos eingescannt, es sind nur ein paar wenige Exemplare, die einen kleinen Einblicks ins Paradies von vor fast 15 Jahren geben.

Wir starteten in Chiang Mai, sahen uns dort die einschlägigen Tempel und Märkte an und gingen trekken.

2003 noch der große Hype, drei Tage ging es rund um den Doi Inthanon. Wir starteten mit dem obligatorischen Ritt auf den Fantis, liefen am zweiten Tag durch den Regenwald und genossen am dritten Tag dann ein sogenanntes Bamboo Rafting. Anbei ein ein paar Fotos aus den Dörfern, wo wir die bitterkalten Nächte verbrachten,

Zurück in Chiang Mai nahmen wir den Nachtzug, zunächst nach Phitsanulok, einer unaufgeregten Kleinstadt mit einem schönen Markt.

Anschließend bewunderten wir das alte Sukkothai und Ayutthaya. Ich lasse sämtliche Auszüge aus Wikipedia oder Wikiyoage weg, ich lasse nur die alten, analogen Bildchen sprechen.

Sukkothai: 

Ayutthaya:

In Bangkok wohnten wir im Prince Palace Hotel mit einem wunderbaren Blick auf den Golden Mount: 

Wir beunderten den Wat In, wo Gläubigen an den riesen großen Füssen des Buddhas Opfergaben ablegten

Ich besuchte zum zweiten Mal den Königspalast und What Pho

Mit den Fähren fuhren wir auf dem Chayo Praya, bewunderten den Wat Arun und fuhren nach Thonburi.

Mit dem Nachtzug ging es nach Surat Thani und von dort mit der Fähre nach Koh Tao. Damals war die Insel noch ein fast unberührtes Kleinod, mittlerweile mit Touris versifft.

Wir waren auch für drei Tage auf Koh Phangan und fanden es damals entsetzlich, vor Allem Haad Rin.

Danach erkundeten wir die Inselwelt rund um Krabi, Ao Nang Railey West und Ost.

Unsere letzen Tage verbrachten wir auf Phuket ( Kamala) und Koh Phi. Vor dem Tsunami ein Backpacker Idyll- ich werde niemals mehr zurückkehren.

TonSai-  das alte Dorf, das gibts nicht mehr

Blick vom viewpoint

Phi Phi Le – The Beach – Bilder aus 2002 und 2003

Wer irgendwie Touristen vermisst :-)- mehr waren es damals einfach nicht.  Ich glaube nicht, dass ich nochmal in diese Ecke fliegen werde, die Entäuschung wäre für mich einfach zur groß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.